Starke HotWheelers als Multisportler am Biennathlon

Bei besten Wetterverhältnissen wurde am Samstag um das Bieler Seebecken wieder hochstehender Multisport zelebriert. Rund 900 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz traten in den Disziplinen Inline, Swim, Bike und Run gegeneinander an.

In den verschiedensten Teams,  als Couple oder sogar als Single waren rund zwanzig HotWheelers am Start. Hervorzuheben sind Timon Spörri, der von 307 Skatern die 14km in 24:05 als schnellster absolvierte. Als dritt- bester Skater erreichte Jonas Augusto mit 6‘ Rückstand das Ziel. Im Schlussklassement belegte Tomas Ruegge mit seinem Team „Jura Defi“ den hervorragenden dritten Schlussrang. Herzliche Gratulation ebenfalls an Christian Baumgartner (13.), Adrian Gehri (18.), Patrick Wolf (46.) und Reto Moser (49.), welche die total 53km in vier Disziplinen als Single absolvierten.

Mit dem Gigathlon steht nächstes Wochenende ein weiterer sportlicher Saisonhöhepunkt an. Zahlreiche HotWheelers werden als Inlineskater und als Multisportler wieder am Start stehen. Wir wünschen viel Glück!

Bei besten Wetterverhältnissen wurde am Samstag um das Bieler Seebecken wieder hochstehender Multisport zelebriert. Rund 900 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz traten in den Disziplinen Inline, Swim, Bike und Run gegeneinander an. In den verschiedensten Teams,  als Couple oder sogar als Single waren rund zwanzig HotWheelers am Start. Hervorzuheben sind Timon Spörri, der […]

Hotwheels erfolgreich am CIR

Eine Woche ist seit der „Wasserschlacht“ am Certina-Inline-Race bereits vergangen. Trotz widriger Wetterbedingungen konnte dieses Event wieder erfolgreich von unserem Verein durchgeführt werden. Danke allen HotWheels-Helfern.

An ihrem Heimrennen konnten sich die HotWheelers mit guten Ergebnissen präsentieren. Bei den Kids siegte Lukas Aschwander, Cedric Altdorfer folgte ihm auf Platz zwei, Alexander und Markus Aschwanden auf Platz 4 und 5.

Bei den Mädchen konnte Sheryl Andrey auf den 3. Podestplatz fahren, gefolgt von Tina und Jana Fankhauser auf den Plätzen 4 und 5.

Auch die Ränge von Timon Spörri und Patrick Wolf können sich sehen lassen. Sie platzierten sich auf Rang 7 und 10 in einem starken Teilnehmerfeld, angeführt durch das Swiss-Skate-Team.

Bei der Langstrecke der Damen errang Käthi Eisenhut den 3. Platz und erhielt damit Bronze bei den Schweizer Meisterschaften.

Auf der Kurzstrecke der Damen erreichte Gabi Schibler den 3. Platz.

Morgen startet der Biennathlon, an welchem auch vieler HotWheeler am Start stehen werden. Wir wünschen allen viel Erfolg.

Weitere Infos auf www.certina-inline-race.ch

Eine Woche ist seit der „Wasserschlacht“ am Certina-Inline-Race bereits vergangen. Trotz widriger Wetterbedingungen konnte dieses Event wieder erfolgreich von unserem Verein durchgeführt werden. Danke allen HotWheels-Helfern. An ihrem Heimrennen konnten sich die HotWheelers mit guten Ergebnissen präsentieren. Bei den Kids siegte Lukas Aschwander, Cedric Altdorfer folgte ihm auf Platz zwei, Alexander und Markus Aschwanden auf […]

Schweizer Meister beim HotWheels Nachwuchs

Im Rahmen des Europacups Weinfelden fanden der Nachwuchscup und die Schweizermeisterschaften statt, bei denen auch einige der HotWheels Kids teilnahmen. Die Idee, den Nachwuchscup und damit die Schweizermeisterschaften in den Europacup zu integrieren war zwar gut, aber die daraus resultierenden Wartezeiten von bis zu drei Stunden zwischen den Rennen, sind für Kids und deren Eltern nicht einfach zu handhaben, auch wenn sich die älteren Skater schnelle Rennen auf der Bahn lieferten.  Daran sollten die Organisatoren an den nächsten Nachwuchsrennen unbedingt arbeiten, und diese Wartezeiten minimieren.

Der Europacup zog aber auch mehr internationale Nachwuchsfahrer an, so das es für die HotWheels Kids nicht einfach war sich zu behaupten. Trotzdem konnten sie einige gute Ergebnisse erreichen und wieder einiges in der Wettkampfsituation dazulernen.  Aufgrund des ungenauen Zeitplans und damit verbundenen Wartezeiten kamen Tina und Jana beim letzten Rennen zu spät an den Start, jedoch kniff der Schiedsrichter diesmal ein Auge zu und die Mädchen konnten nochmals starten und gaben Vollgas. Jana leider zu viel, so dass sie stürzte.  Doch Tatjana war sofort zu Stelle und wusste sie zu trösten.

Tina und Jana erreichten in der Gesamtwertung in ihrer Altersklasse Platz 4 und 7 und wurden Schweizer Meister bzw.  Vizemeister.

Die Aschwanden-Brüder fuhren ebenfalls gute Ränge ein. Lukas in der Gesamtwertung seiner AK auf den 3. Rang und damit Schweizer Meister, Alexander 6. Rang und Schweizer Vizemeister, Markus 5. Rang und ebenfalls Schweizer Vizemeister.

Alle Ergebnisse sind zu finden auf www.nachwuchs-cup.ch und www. inline-europacup.ch

Der nächste Nachwuchscup findet am 2. Juni in Burgdorf unter der Führung der Rolling Stars statt. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung der HotWheels Kids, Gabi und Tom sind für die Betreuung zuständig und nehmen gern eure Anmeldungen entgegen. Am Abend findet noch das SkateTogether in Burgdorf statt, ein Möglichkeit mit den Kids und Eltern in der Dämmerung gemeinsam durch Burgdorf zu rollen.

[nggallery id=35]

Im Rahmen des Europacups Weinfelden fanden der Nachwuchscup und die Schweizermeisterschaften statt, bei denen auch einige der HotWheels Kids teilnahmen. Die Idee, den Nachwuchscup und damit die Schweizermeisterschaften in den Europacup zu integrieren war zwar gut, aber die daraus resultierenden Wartezeiten von bis zu drei Stunden zwischen den Rennen, sind für Kids und deren Eltern […]

SM Ergebnisse im Bieler Tagblatt

Auch das Bieler Tagblatt erwähnte die Medaillen der HotWheeler  bei der Schweizermeisterschaft in Embrach.

Auch das Bieler Tagblatt erwähnte die Medaillen der HotWheeler  bei der Schweizermeisterschaft in Embrach.

HotWheels holen Schweizermeistertitel

An der Hallen-Inline-Schweizermeisterschaft in Embrach konnten gleich drei Mitglieder des Seeländer Inline Vereins HotWheels eine Medaille in Empfang nehmen.

In der Kategorie Schüler B holte sich Markus Aschwanden den Schweizermeistertitel.

Ebenfalls als Schweizermeister feiern lassen, konnte sich Thomas Marti bei den Senioren. Marti konnte somit seinen Titel vom letzten Jahr verteidigen.

Cedric Altorfer fuhr in der Kategorie Schüler A auf den zweiten Schlussrang und wurde Vize-Schweizermeister.

Insgesamt starteten rund 130 Fahrerinnen und Fahrer über verschiedene Distanzen von 100m bis 3000m.

In jeder Kategorie wurden drei Distanzen absolviert und die jeweiligen Rangpunkte zusammengezählt.

Die Hallen-Schweizermeisterschaft ist jedes Jahr der erste Gradmesser für die bevorstehende Saison.

Im 2011 findet auch in Biel eine Schweizermeisterschaft statt. Im Rahmen des Certina-Inline-Race vom 17. Juni 2011 wird die Strassen-Halbmarathon-Schweizermeisterschaft ausgetragen.

Die Online-Anmeldung für dieses Rennen ist bereits eröffnet.

Fotos findet ihr auf der Seite von SRV-Inline und unter www.skate4fun.ch

An der Hallen-Inline-Schweizermeisterschaft in Embrach konnten gleich drei Mitglieder des Seeländer Inline Vereins HotWheels eine Medaille in Empfang nehmen. In der Kategorie Schüler B holte sich Markus Aschwanden den Schweizermeistertitel. Ebenfalls als Schweizermeister feiern lassen, konnte sich Thomas Marti bei den Senioren. Marti konnte somit seinen Titel vom letzten Jahr verteidigen. Cedric Altorfer fuhr in […]