** Tour du lac ** HotWheels and Guests

Als ich so ca. 16.30 Uhr beim Traditionellen Abschluss Bier im Lago Lodge die Frage in die Runde warf ,ob jemand freiwillig  einen Bericht über unsere tolle Ausfahrt schreiben würde , waren plötzlich alle  in tiefe Gespräche verwickelt 😉
Ok, es liegt diesmal an mir. Nächstes Jahr werden wir nicht starten bis ich eine/einen Freiwilligen gefunden habe !
Fangen wir also von vorne an.
Am 16. Juli habe ich die Mails an unseren Club und unsere lieben Partnervereine losgeschickt in der Annahme das auch alles weitergeleitet wird. Die ersten Anmeldungen kamen dann auch sehr schnell, doch plötzlich kehrte ruhe ein auf der Doodle Liste. Das kommt schon noch dachte ich mir Erfahrungshalber.
Dann in Thun habe ich mich durchgefragt und musste feststellen das irgend was von dem Wort „bitte weiterleiten“ nicht geklappt hat……
Gut, nochmals Mails versenden….   in der Zwischenzeit kamen aber immer neue Anmeldungen rein was mich immer sehr erfreut hat !!
Die letzten Anmeldungen kamen am Samstag rein ,doch weil ich wusste das Andreys flexibel sind also kein Problem !
Noch kurz die Teilnehme Liste ausdrucken und ins Bett. Am Sonntag morgen nochmals Doodle Kontrolle , Skates , Verbandzeug und was es sonnst noch braucht einpacken und ab Richtung Lago Lodge zum Treffpunkt.
Nach und nach trafen die Leute ein. Liste auspacken und Markieren wer alles da ist .   Ohalätz…. da kommen noch welche die sich nicht Angemeldet haben. Kein Problem, alle sind herzlich willkommen !!
Die Leute werden langsam Ungeduldig und möchten losfahren! Ok, Die Gruppe Cappuccino mit den Kindern macht sich auf den Weg zum BTI-Bähnli mit dem sie bis nach Hagneck fahren und dort auf den Rest warten. Wir, das sind alle anderen, Skaten gemütlich Richtung Ipsach -Täufelen Hagneck.
Zwischendurch wird von den Gruppenführern ( herzlichen Dank an Mätu, Tom , Bruno und Frederic) immer wieder Angehalten und darauf geachtet das sich alle Teilnehmer wieder zusammenfinden . Somit konnten auch immer wieder die Gruppen Neu zusammengesetzt werden.
Ab Hagneck gingen dann die Speedy’s los und warden nicht mehr gesehen. In mehreren Gruppen fuhren wir dann Richtung Ins .Unterwegs wurden die Gruppen wieder geteilt . Die einen fuhren direkt Richtung Ins, dann Gals, Landeron, Schafis. Die anderen machten eine Abstecher Richtung Kerzers, Vully ( Rahmkuchen Essen !!  ) von dort aus Richtung Gals, Landeron, Schafis.
In Schafis angekommen erwartete uns aufs neue eine „“““ TOP BEWIRTUNG  durch das Andrey Team  „““ !!!  Wir wurden verwöhnt mit Speis und Trank bis wir kaum mehr konnten !!  ES Mega Dankeschön !!!!!
Der Aufbruch zur Heimfahrt lässt sich nicht vermeiden und wir mussten wieder unsere so „“ wohlriechenden Skates““ anziehen und den Rest der Tour unter die Räder bringen.  Die letzten 10 Kilometer nahmen wir Gemütlich !!!
 Zum Abschluss der Tour fanden wir uns am Treffpunkt beim Lago Lodge wieder ein, doch nicht zum starten sondern zum wohl Verdienten Abschluss Bier !!
Gratulation an alle !  Ob 35, 50, oder 75 Kilometer auf den Skates !! Ihr ward alle Super !!
Herzlichen Dank das so viele gekommen sind  ( so macht das Organisieren Freude ! ) und bis nächstes Jahr !!
Liebe Grüsse, Lars

  1. bruno schär - August 27, 2014

    Herzlichen Dank dir Lars für die tolle Organisation hat ja wieder einmal mehr einen riesen Spass gemacht. Ein herzliches Dankeschön an Familie Andrey und das Team die auch Ihren grossen Teil zu diesem Event beigetragen haben mit der super Verpflegung. Schlussendlich merci an alle Teilnehmer ohne die das Ganze auch nicht so viel Spass gemacht hätte, da kann ich nur noch sagen “ judihui bis 2015 “
    Gruss Bruno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.