Erfolgreicher Biennathlon für HotWheeler

 

Andrea nimmt die 1,5 km Schwimmen in Angriff

Mit dem Biennathlon fand letzten Samstag ein weiteres Sportfest in Biel statt. Ob jung oder alt, ambitioniert oder gemütlich – ob im 4er Team, als Couple oder gar alleine als Singleathlet, alle hatten dasselbe Ziel: die total 53 Kilometer und 1120 Höhenmeter rollend, laufend und schwimmend zu absolvieren.

Beim Start, welcher auf den Skates erfolgte, waren auch dieses Jahr viele Hotwheeler anzutreffen. Das Inlinerennen war aufgrund der hohen Temperaturen wörtlich ein heisser Kampf, doch die wunderbare Aussicht auf den See entschädigte vieles. Timon Spörri entschied das Rennen für sich und konnte somit als erster Athlet den Zeitmessunschip an die Schwimmerin übergeben.

Nun konnte man sich während 1,5km im angenehm kühlen Bielersee erfrischen,  bevor es weiter auf die Bikestrecke ging. Das Bikerennen führte nach Magglingen und liess mit den tollen Singeltrails, den steilen Abfahrten und der atemberaubenden Aussicht so manches Bikerherz höher schlagen. Zu guter Letzt galt es noch die 12km lange Laufstrecke zu bewältigen, bevor man zurück auf der Strandbadwiese mit verdientem Applaus des zahlreich erschienenen Publikums in Ziel laufen konnte.

Ein stolzer Blick auf die Rangliste rundet diesjährigen Biennathlon ab: Es war ein wunderschöner Tag mit vielen tollen sportlichen Erfolgen auf Seite der Hotwheeler! Herzliche Gratulation!

(Bericht Andrea Torre)

 

Andrea nimmt die 1,5 km Schwimmen in Angriff

Mit dem Biennathlon fand letzten Samstag ein weiteres Sportfest in Biel statt. Ob jung oder alt, ambitioniert oder gemütlich – ob im 4er Team, als Couple oder gar alleine als Singleathlet, alle hatten dasselbe Ziel: die total 53 Kilometer und 1120 Höhenmeter rollend, laufend und schwimmend zu absolvieren.

Beim Start, welcher auf den Skates erfolgte, waren auch dieses Jahr viele Hotwheeler anzutreffen. Das Inlinerennen war aufgrund der hohen Temperaturen wörtlich ein heisser Kampf, doch die wunderbare Aussicht auf den See entschädigte vieles. Timon Spörri entschied das Rennen für sich und konnte somit als erster Athlet den Zeitmessunschip an die Schwimmerin übergeben.

Nun konnte man sich während 1,5km im angenehm kühlen Bielersee erfrischen,  bevor es weiter auf die Bikestrecke ging. Das Bikerennen führte nach Magglingen und liess mit den tollen Singeltrails, den steilen Abfahrten und der atemberaubenden Aussicht so manches Bikerherz höher schlagen. Zu guter Letzt galt es noch die 12km lange Laufstrecke zu bewältigen, bevor man zurück auf der Strandbadwiese mit verdientem Applaus des zahlreich erschienenen Publikums in Ziel laufen konnte.

Ein stolzer Blick auf die Rangliste rundet diesjährigen Biennathlon ab: Es war ein wunderschöner Tag mit vielen tollen sportlichen Erfolgen auf Seite der Hotwheeler! Herzliche Gratulation!

(Bericht Andrea Torre)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.