Rollserie – HotWheels mehrmals auf dem Podest!

Der Inline Club Mittelland lud am Samstag 7. Mai zum Saisonauftakt die Schweizer Skater nach Neuendorf. Rund 160 Inline Skater folgten der Einladung zur 1. Etappe der Raiffeisen Rollserie, dies bedeutete einen neuen Teilnehmerrekord. Das prächtige Wetter und die sommerlichen Temperaturen mobilisierten Jung und Alt, die jüngste Teilnehmerin gerade mal 4 Jahre alt, der Älteste 66 Jahre. Viele Anwohner des 1.3 km langen Rundkurses durch Neuendorf lockte es ebenfalls heraus, um die Teilnehmer lautstark zu unterstützen.

Neun Kids und fünfzehn Erwachsene unseres Vereins waren auf oder an der attraktiven Strecke dabei. Das „Trainingslager“ in Cuba zeigte bei Yessic Schibler Wirkung und er rollte bei den Kids Knaben am schnellsten über die Ziellinie. Seinen ersten wichtigen Sieg bei den Schülern konnte Lukas, der mittlere der drei Aschwanden Brüder, feiern. Er lief ein geschicktes Rennen, hielt sich bis eine halbe Runde vor dem Ziel immer an 2. und 3. Position und konnte aus dem Windschatten hinaus suverän den Schlusssprint anziehen. Tina Fankhauser durfte bei den Mädchen Schüler den dritten Platz auf dem Podest einnehmen. Nach seinem Engagement im Musical „Dällebach Kari“ und dem dadurch bedingten Trainingsmangel hat sich Leon Moser bei den Junioren für die Kategorie Breitensport entschieden, welche er auch überzeugend gewann. Bei den Erwachsenen gab es zahlreiche getarnte HotWheels Teilnehmer, die sich in Szene zu setzen wussten. Melanie Röthlisberger (für IC Mittelland), Käthi Eisenhut (für Bont) und Tatjana Gyr (für IC Mittelland), belegten in Ihren Kategorien jeweils einen Podestrang.

Wir hoffen, dass dieser gelungene Event und die erfreulichen Resultaten auch die anderen HotWheels Mitglieder motivieren werden, um in dieser Saison an den noch zahlreicher an den Inlinerennen teilzunehmen.

Gabi Schibler

[nggallery id=34]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.