Vorschau: Inlinerennen durch die Bieler InnenstadtCourse inline au cœur de la ville de Bienne

Parallel zu den Bieler Lauftagen organisiert der Bieler Inlineverein HotWheels das bereits zur Tradition gewordene Certina-Inline-Race.

Das Rennen – mit Start und Ziel auf dem Zentralplatz – führt auf einem abwechslungsreichen Rundkurs durch die Bieler Innenstadt. Ziel der Organisatoren ist es, sowohl Hobbyskatern wie auch Elitefahrern optimale Wettkampfbedingungen zu bieten. Mit den Strecken von 1,9 km (Kids), 10,8 km (Kurzstrecke) sowie 21,6 km (Langstrecke) ist für Jedermann etwas dabei -ob jung oder alt, ambitionierter oder weniger ambitionierter Skater.

Für Spektakel und Spannung werden auch dieses Jahr die Topcracks der Schweizer Inlineszene sorgen. Man darf gespannt sein, wie sich die nationale Elite beim ersten Strassenrennen der Saison auf Schweizer Boden schlägt. Bei den Männern wird das gesamte Luigino Rollerblade Team am Start stehen. Zu diesem zählt u.a. Nicolas Iten (mehrfacher Sieger von Etappen des World Inline Cups), Severin Widmer, welcher in der noch jungen Saison bereits einige Erfolge im Ausland feiern konnte (u.a. Sieg am Halbmarathon in Berlin sowie 2. und 3. Platz an den World Inline Cups in Ostrava und Rennes) sowie der Busswiler Lokalmatador Timon Spörri, Sieger des Certina-Inline-Races 2009. Noch offen ist, ob das Luigino Rollerblade Team „nur“ von der nationalen Konkurrenz gefordert wird oder ob sogar einige ausländische Topskater den Weg nach Biel finden werden.

Bei den Frauen steht Vorjahressiegerin Flurina Heim wiederum am Start und wird versuchen, ihren Erfolg vom letzten Jahr zu wiederholen.

Um 19.40 Uhr starten zuerst die Jüngsten (Kids) auf eine verkürzte Runde. Ab 20.10 Uhr nehmen im Zweiminutentakt die Kurzstreckenfahrer und Junioren drei Runden sowie die Elitefahrer sechs Runden in Angriff. Nachmeldungen sind am Renntag vor Ort von 16.30 Uhr bis 18.45 Uhr möglich.

Weitere Informationen: www.certina-inline-race.chLa société d’inline biennoise HotWheels organise, en parallèle aux course biennoises, sa désormais traditionnelle Certina-Inline-Race.

La course, avec départ et arrivée à la Place Centrale, mène les participants sur un parcours varié au cœur de la ville de Bienne. Le but des organisateurs est d’offrir des conditions de course optimales, et ceci pour l’élite autant que pour les inliners amateurs. Chacun trouvera son compte, jeunes et vieux, ambitionnés ou pas, parmi les parcours offerts: 1.9km (kids), 10.8km (courte distance) ainsi que 21.6km (longue distance).

Cette année aussi, les cracks de l’élite suisse de inline assureront le spectacle et le suspens. Nous pouvons nous demander comment l’élite se battra pour la première course inline de la saison sur sol helvétique! Chez les hommes, le team au complet de Luigino Rollerblade sera au départ. Ce team comprend entre-autre Nicolas Itten (multiple vainqueur d’étapes de la World Inline Cup), Severin Widmer, qui en ce début de saison a déjà connu quelques bons succès à l’étranger (entre-autre la victoire au semi-marathon de Berlin, ainsi qu’une 2ème et 3ème place à la World Inline Cup à Ostrava et Rennes), ainsi que le matador régional Timon Spörri de Busswil, vainqueur de la Certina Inline Race 2009. Il reste encore à savoir si le team Luigino Rollerblade ne devra se battre „que“ contre la concurrence nationale, ou si l’un ou l’autre coureur étranger sera au départ de la course.

Chez les femmes, Flurina Heim sera à nouveau au départ pour tenter de défendre son titre de l’année précédente.

Les kids prendront le départ à 19h40 pour une boucle réduite. A partir de 20h10, les catégories courte distance et juniors (3 tours), ainsi que l’élite (6 tours) prendront le départ à intervalle de 2 minutes. Il est possible de s’inscrire sur place le jour de la course de 16h30 à 18h45.

Plus d’informations sur:  www.certina-inline-race.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.