Tour du Lac vom 17.9.2017

Nach dem Engadiner Marathon stand am letzten Sonntag die Tour du Lac auf dem Programm.

Eine Gruppe von 17 Personen traf sich um 9.15 beim Lago Lodge in Nidau, bereit die Fahrt in Angriff zu nehmen. Das Wetter war gut, kein Regen, kein Schnee! und angenehme Temperaturen. Los gings mit dem Ziel Schafis am Bielersee, wo das Mittagessen bei Andrey`s auf uns wartete. Zuerst durften wir aber noch skaten!

Gemeinsam fuhren wir Richtung Mörigen, wo wir eine knackige Steigung bewältigten , um dann abwärts im flottem Tempo nach Hagneck zu rollen. Dort schlossen sich Bruno, Nolween und Jessica an, um mit uns die nächste Etappe nach Ins zu fahren.

Die Gruppe der Skater, welche nicht auf den Gateaux du Vully verzichten wollte, fuhr los mit Ziel Sugjez, wo es die feine Leckerei gibt. Dafür nahmen sie gerne 20km mehr in Kauf und konnten somit die zusätzlichen Kalorien schon mal verbrennen.

Die andere Gruppe, in welcher ich mitfuhr, genoss die Fahrt am Hagneckkanal entlang dann durch Gemüsefelder Richtung Ins. Es ging landwirtschaftlich zu und her, auch was den Belag anbetraf!

In Ins gab es eine kleine Pause, um unter anderem die Blase zu entleeren und dann mit Melanie, Jean-Luc und Elin Bouvard, die auf uns gewartet hatten, weiterzurollen.

Von Ins nach Gals und anschliessend durch das schöne Städtchen Le Landeron und der Riviera von La Neuveville entlang. Conny wartete dort mit dem Velo und begleitete uns bis nach Schafis.

Bei Andreys im Schafis angekommen konnten wir uns schon mal mit Traubensaft und kleinen Häppchen bedienen. Bald darauf trafen auch die Skater der Langstreckengruppe ein.

Es gab anschliessend feine Suppe, Salat, frittierte Fischchen, Pommes und Andreys guten Wein. Zum Dessert Zwetschgenkuchen und Kaffee. Es hat wie immer fantastisch geschmeckt und die Ambiance war ebenfalls toll!

Claudia unsere Präsidentin hielt noch eine kleine Dankesrede. Sie überreichte Andrey`s für ihren Einsatz für die Hot Wheels ein kleines Geschenk.

Gut gestärkt ging es dann Richtung Biel zurück.

Danke an Alle welche mitgemacht haben! Die Staffmitglieder Thomas, Thomas, Reto und Christoph der Inlinenight Bern, sowie unsere Freunde von den Mittelländern, Pesche von Heinigers und Role von den Thunliners.

Danke auch Brünu und Conny fürs begleiten der Kids und Lars fürs Management.

Nicole


  1. Conny Schär - September 24, 2017

    Super Bericht Nicole! ????????Vielen Dank, dass ich mitkommen konnte, habe gerne ein wenig zu den Kindern geschaut und sie motiviert ????Glg Conny

Kommentar verfassen